25 nachdem Lely das automatische Melken erfand, wurde nun ein neuer Meilenstein in der Melktechnik gesetzt, der Lely Astronaut A5. Während sich A4 und A5, rein äußerlich, auf den ersten Blick, relativ ähnlich sehen, hat sich im Inneren viel getan. Mit dem Fokus auf Bedienerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz hat Lely den kuh- und landwirtfreundlichsten Melkroboter auf dem Markt entwickelt.

Was ist alles NEU??

Neue Benutzeroberfläche:

  • neu gestaltete, intuitive Benutzeroberfläche – macht die Bedienung des Roboters für jeden leicht zu verstehen
  • neu entwickelte Funktion für einfache erste Melkung – noch nie war es so einfach eine Kuh das erste Mal zu melken
  • übersichtlicher Wartungsbildschirm – stellt den Arm mit nur einem Klick in Wartungsposition für die tägliche Routinekontrolle
  • leichter Zugang zu allen Teilen an Roboter und Zentraleinheit – einfachere Wartung senkt Wartungszeit und erhöht verfügbare Betriebszeit
  • leiser Betrieb durch elektrischen Antrieb des Roboterarms – sorgt für stressfreies Melken

 

Neuer Hybridarm:

  • große Reichweite des Arms – ermöglicht das Ansetzen an allen Arten von Zitzen-, Eutertypen von Kühen sämtlicher Größe
  • Arm und Drehpunkte gewährleisten aufrechte Position der Zitzenbecher – ermöglicht schnelles und präzises Ansetzen
  • Übertragung des Gewichts auf großen pneumatischen Zylinder – elektrischer Antrieb benötigt sehr wenig Strom zur Bewegung des Arms
  • Absorption von Tritten über Gelenksystem im Arm, das über zwei Gasfedern verfügt – Arm bewegt sich bei Tritten der Kühe zur Seite und elektrische Komponenten werden geschont
  • elektrischer Antrieb schafft eine ruhige Umgebung beim Melken und sorgt für schnelles Ansetzen – sorgt für ruhige Kühe und ein stressfreies Arbeitsumfeld für den Landwirt

 

 

Zitzenerkennungssystem TDS:

Der Lely Astronaut A5 Melkroboter besitzt einen neuen TDS-II Laser. Dieser soll noch haltbarer und deutlich stabiler gegenüber Schläge sein. Neu ist auch, dass beim Dippen die Zitzen gescannt werden. Eine noch bessere Trefferquote bei einem zugleich minimalen Sprühimpuls von 1/10 sec bringt möglichst sparsam das Dipmittel genau auf die jeweils einzelnen Zitzen.

 

Bessere Wirtschaftlichkeit

Lely verspricht deutlich niedrigere Gesamtkosten pro kg produzierter Milch zu erreichen. In Tests ist der Energieverbrauch um bis zu 26 Prozent gesenkt worden. Dabei ist konkret der Druckluftverbrauch um 85% gesenkt worden.

 

Kuhkomfort

  • freier Kuhverkehr – ermöglicht den Kühen natürliches Verhalten, sorgt für zufriedene Kühe und höchste Leistungen
  • I-Flow-Konzept – geräumige Melkbox steigert die Attraktivität des Roboters und garantiert Wohlbefinden der Kühe beim Melken
  • leiser Hybridarm – ruhige, präzise und zielstrebige Armbewegungen sorgen für ruhige Kühe

 

Langzeitgetestet

kein Lely Astronaut wurde vor der Einführung gründlicher getestet:

  • 18 Monate
  • 7 Länder
  • 60 Lely Astronaut A5
  • 30 Betriebe
  • mehr als 2 Millionen Melkungen


Beibehaltung bewährter Techniken aus 25 Jahren Erfahrung im automatischen Melken

Verzicht auf kritische Komponenten und Verlängerung der Haltbarkeit anderer Teile – garantiert eine hervorragende Zuverlässigkeit und optimal verfügbare Betriebszeiten

So wurde der Lely Astronaut A5 auf Herz und Nieren getestet: