Die gesunde und wirtschaftliche Milchkuh bewegt sich auf vier gesunden Füßen zwischen Futtertisch, Melkroboter und Liegebox. Wir vom Lely Center Bayern bieten unsere Unterstützung an, damit Klauengesundheitsprobleme in Ihrem Milchviehbetrieb der Vergangenheit angehören.

Das Lely Meteor Klauenpflegekonzept beinhaltet neben einer Klauenwasch- und Desinfektionsanlage im Lely Astronaut Melkroboter eine umfangreiche Zusammenarbeit mit unseren geschulten Herdenmanagementberatern.

Alle Bereiche der Aufzucht und Haltung von Milchkühen aufeinander abzustimmen ist die Grundlage für ein funktionierendes Klauenpflegekonzept.

Futterberatung

Die Fütterung der Milchkuh ist auf dem modernen Rinderhaltungsbetrieb der Schlüssel zu einer erfolgreichen Milchproduktion. Die meisten Erkrankungen, denen man auf einem Milchviehbetrieb begegnet, haben ihren Ursprung in einem nicht optimal abgestimmten Futter.

Natürlich ist für das reibungslose Robotermelken die Fütterung eine wichtige Komponente. Nur die gesunde, gut ausbalancierte Milchkuh ist interessiert, den Melkroboter mehrmals täglich zu besuchen.

Die Futterberater des Lely Center Bayern haben die Erfahrungen von hunderten von Lely Betrieben gesammelt, um genau den Bedürfnissen des Melkroboterbetriebes mit ihrer Beratung zu entsprechen.

So komplex wie dieser Themenbereich ist, so vielfältig sind auch die Störfaktoren, die Einfluss auf die vorgelegte Ration haben. Von der Ernte über das Einsilieren oder Trocknen bis zur Lagerung, von der Entnahme bis zur Vorlage am Futtertisch, begleiten Sie die Futterberater des Lely Center Bayerns vor Ort auf Ihrem Betrieb und auch am Telefon. Mit unserem Beratungskonzept wollen wir Ihnen helfen, den Gesamtkomplex Fütterung vom Kalb bis zur trockenstehenden Kuh nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

  • Analyse der betrieblichen Situation
  • Kontrolle der Futterlagerung und -qualität
  • Berechnung der Rationen
  • Kontrolle der TMR
  • Kontrolle der Tiergesundheit und Futtereffizienz

Die Eutergesundheit der Kuh ist nach wie vor eines der größten Themen in der Milchproduktion! Die finanziellen Einbußen auf einem Milchviehbetrieb durch klinische und subklinische Mastitis haben großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit. Nicht nur der Milchgeldausfall einer antibiotisch behandelten Kuh, sondern auch die Leistungseinbuße für die restliche Laktation, sowie mögliche Dauerschädigung des betroffenen Viertels sind Faktoren, die auf die Erlöse eines Milchviehbetriebes sehr großen Einfluss haben.

Egal ob Sie Unterstützung bei akuten Problemen oder bei der Verbesserung der Herdensituation brauchen, die Herdenmanager des Lely Center Bayern unterstützen Sie gerne, betriebsindividuelle Konzepte zur Verbesserung der Eutergesundheit in Ihrer Milchvieherde zu erarbeiten.

Unsere Herdenmanager:

Ihr Ansprechpartner

Andreas Drexl

Teamleader West Herdenmanagement

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 327

Andreas Drexl

Teamleader West Herdenmanagement

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 327

Ihr Ansprechpartner

Michael Bindl

Teamleader Ost Herdenmanagement

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 329

Michael Bindl

Teamleader Ost Herdenmanagement

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 329

Ihr Ansprechpartner

Franziska Walter

Herdenmanager

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 330

Franziska Walter

Herdenmanager

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 330

Ihr Ansprechpartner

Andrea Meerwarth

Herdenmanager

Ihr Ansprechpartner

Markus Maier

Herdenmanager

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 281

Markus Maier

Herdenmanager

+49 (0) 80 67 / 181 - 11 - 281